Therapeutisches Reiten

Therapeutisches Reiten

Der Umgang mit dem Pferd bringt Freude ins Leben – denn Reiten ist Kommunikation und Bewegung. Es ermöglicht den Menschen das Pferd zu verstehen und sich mit ihm vertraut zu machen.

Lernen im Modulsystem in der Reitschule Beate Blunck

Es beginnt mit dem Ponyführen für die Kleinsten ab 3 Jahren. Die Kinder werden geführt im Schritt und die ersten Übungen auf dem Pferd werden auf spielerische Art gemacht(z.B. mit Bällen/Tüchern) um die Balance zu schulen.

Danach folgt die Führ- und Lehrbahn mit 2 Kindern pro Pferd/Pony. Hier werden die Pferde gepflegt, geputzt, geführt und geritten. Dazu wird gegenseitig geführt und ein Geschicklichkeitsparcours bewältigt. Die Kinder arbeiten als Team und entwickeln den Ablauf möglichst eigenständig. Das Ziel ist der Ponyführerschein.

Weiter geht es mit dem eigenständigen Reiten in der kleinen Halle mit 2 Reitern und 2 Ponies im Schritt und Trab. Die ersten Grundlagen der Reitlehre werden altersgemäß vermittelt. Dabei steht die Freude am Pferd im Vordergrund. Themen sind z.B. Bahnfiguren, Sitzübungen und Leichttraben. Das Ziel ist das Reitabzeichen 10.

In der großen Halle wird Schritt, Trab und Galopp in eine Gruppe bis 6 Reitern geritten. Es wird mit verschiedenen Materialien gearbeitet wie z.B. Kegeln und Stangen. Es wird auch mal ohne Sattel geritten oder Geschicklichkeitsübungen angeboten (Sachen einsammeln/verteilen, Wäsche aufhängen, Bälle werfen). Als Zielsetzung gelten die Reitabzeichen 9-6.

Die Ziele und Reitabzeichen sind selbstverständlch freiwillig. Es kann je nach Ausbildungsstand und mit Absprache stets von Modul zu Modul gewechselt werden.

Wir bieten je nach Wetter Samstags geführte Ausritte und verschiedene Reitevents wie Ringreiten oder Weihnachtsquadrille an. Nach Bedarf kann man bei uns auch den Basispass Pferdekunde und den Reitpass absolvieren.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website von >Beate Blunk.

Was es sonst noch gibt:

Für Kinder:
Reiten lernen im Modulsystem! Vom Ponyführen über die Führ- und Lehrbahn zum Reiten in der Gruppe.

Für Erwachsene:
Heranführen ans Pferd im Einzelunterricht, Reiten in der Gruppe, geselliges Beisammensein, gemeinsame Ausritte (z.B. Ritt in den Sonnenaufgang).

Für Alle:
Reitabzeichen 10-6, Basispass Pferdekunde, Reitpass, Longierabzeichen, Trainerassistent und Beirittführer.

Spiel & Spaß:
Ringreiten, Teilnahme an breitensportlichen Wettbewerben, Geschicklichkeitsreiten, Bodenarbeit, Kindergeburtstage, Schulprojekte.